Almtal · Salzkammergut


Dort, wo die Naturidylle von Bergen und üppigen Wäldern beschützt wird, dort liegt ein sagenumwobenes Tal, das Almtal

Seinen Namen verdankt es dem rauschenden Gebirgsfluss, der Alm. Knapp 50 Kilometer fließt die Alm durch das Tal, von ihrem Ursprung im Almsee bis zur Mündung in die Traun. Auf ihrem Weg verbindet sie vielfältige Naturlandschaften. Der Kasberg lädt im grünen Sommergewand zu ausgiebigen Spaziergängen und Wanderungen ein. Im Winter verwandelt er sich in ein sanftes Familienskigebiet, fernab des Massentourismus. Über die Farrenau-Bergstraße ist der Kasberg bequem mit dem Auto zu erklimmen. Wer noch höher hinaus möchte, dem stehen anspruchsvolle Hochgebirgstouren im Toten Gebirge zur Auswahl. Sucht man geheimnisvolle Idylle, wird man sie bei den beiden Ödseen finden. Wer sie umrundet taucht tief in die mystische Welt des Almtals ein.

Ein weiteres Juwel des Almtals ist der naturgeschützte Almsee

Im Cumberland Wildpark Grünau bekommen kleine und große Besucher unvergessliche Einblicke in die Welt der heimischen Wildtiere. Verborgen und abseits von Durchzugsrouten, liegt im östlichen Salzkammergut das liebliche Bergsteigerdorf Grünau. Wanderwege führen durch die malerische Landschaft, mit beeindruckenden Blicken auf die Vorberge des Toten Gebirges. Wandern entlang des Almufers bietet Entschleunigung und Seelenwohl. Die Almtaler Bauern verwöhnen die Gäste stets mit heimischen Köstlichkeiten, ursprünglicher Herzlichkeit und interessanten Geschichten.

Aktive Naturerlebnisse sind im Almtal zu jeder Jahreszeit märchenhaft