Altausseer See · Rundwanderweg


Auf den Spuren von James Bond. Eine Erlebniswanderung für die ganze Familie

Zwischen Loser, der Trisselwand des Toten Gebirges und Altaussee befindet sich der Altausseer SeeNach einer entspannten Anreise parkt man auf einem der kostenpflichtigen Parkplätze in Altaussee, der Seerundgang ist frei zugänglich. Wir gehen im Uhrzeigersinn rund um den See und starten beim Gemeindeamt Altaussee. Vorbei an der Kirche zum Heiligen Ägidius, hier geht es auch gleich zur Anlegestelle Altausseer Schifffahrt. Per Schiff könnten wir nun gleich zur Seewiese gelangen, doch wir nehmen den Fußweg.

Mit einer Wanderung von rund 8 Kilometern lässt sich der See relativ leicht umrunden

Ein idyllischer Promenadenweg führt uns zu der Raststation Kahlseneck und einem Ruheplatz, wo man gleich einmal die eindrucksvolle Landschaft genießt. Von nun an geht es unterhalb des Losers Richtung Seewiese entlang. Je weiter man nach hinten zur Seewiese kommt, desto besser kann man die Trisselwand sehen, beeindruckend schön. Dieser Teil des Weges wird vom Sonnenschein besonders verwöhnt, ein Sprung ins kühle Nass ist aber nahezu überall möglich.

Das Jagdhaus Seewiese war im Jänner 2015 Drehort für James Bond “Spectre”. Daniel Craig alias James Bond war persönlich am Drehort. Betritt man den Holzboden der Hütte, kann man ihn fast fühlen – Bond, James Bond. Jedenfalls war der weltbekannte Geheimagent einmal an einem faszinierenden Ort im Ausseerland. Von hier aus könnte man mit der Altaussee Schifffahrt gemütlich in den Ort Altaussee zurückfahren, inklusive wunderbarer Sicht auf das umliegende Panorama. Für uns geht es jedoch mit einem kleinen Abstecher zum kleinen Ostersee weiter. Es offenbart sich ein herrlicher Blick Richtung Dachsteingletscher und Altaussee.

Nun machen wir uns auf den Rückweg, der uns unterhalb der Trisselwand entlang führt. Auf dieser Seite ist der Weg doch etwas mehr bewaldet – erfrischend angenehme Waldesluft begleitet uns. Zwischen den Bäumen zeigt sich immer wieder der Loser, der über das Ausseerland wacht.

An Bankerln mangelt es auf der Seerunde nicht

Alle paar Minuten findet man eine Bank zum Verweilen, und um die Landschaft in Ruhe genießen zu können. Wir nähern uns Altaussee. Vis a vis befindet sich wieder die Kirche des Heiligen Ägidius, und auf unserer Seite das ein oder andere Restaurant am See. Manche umrunden den Altausseersee in gerade mal zwei Stunden. Wir hingegen haben da schon fünf Stunden benötigt. Das Genießen der Stille, der Natur, des Wassers, und der vielen Bankerln braucht eben seine Zeit. Und es zahlt sich wirklich aus, sich diese zu nehmen.

Viel Spaß bei einer Umrundung des Sees im Ausseerland.