Als südlichster See Österreichs wird er auch gerne „Südsee der Villacher“ genannt.

Sein glasklares, türkises Wasser lässt Boote und Enten scheinbar über den See schweben. Die längliche Faaker-See-Insel erhebt sich bis 12 Meter über die Wasseroberfläche und teilt das Gewässer in zwei Hälften. Auf ihr befindet sich das einzige Inselhotel von Österreich.