Klopeiner See


Der von Badestegen und Strandbädern umsäumte See ist bei Sonnenanbetern und Wasserratten besonders beliebt

Mit dem Surfbrett oder einem Ruderboot lässt sich der schimmernde See von der Wasserseite aus genießen. Zusammen mit sechs weiteren Seen wird die Region für Aktiv- und Genußurlauber, Sportler, Naturfreunde und Familien zu einem der beliebtesten Urlaubsziele in Südkärnten.

Zahlreiche Seefeste sorgen mit Musik, Tanz und kulinarischen Genüssen für gute Laune

Zum ausgedehnten Spaziergang stehen rund 180 Kilometer gut ausgeschilderte Spazier- und Wanderwege zur Verfügung. Traumhafte Ausblicke über die Region genießt man auf Panoramawegen und Sonnenplateaus. Wer noch höher hinaus möchte unternimmt eine geführte Bergtour mit erfahrenen Guides aus der Region. Als wärmster Badesee von Europa bekannt, liegt der Klopeiner See im Sonnenwinkel Kärntens 446 Meter über dem Meeresspiegel. Bereits im Mai kann sein Wasser 22 Grad erreichen. Im Sommer wird der 1,8 Kilometer lange und 800 Meter breite Klopeiner See etwa 28 Grad warm.

Der Radweg „Via Carinthia“ bietet 162 Kilometer Radlgenuß auf 5 Teilstrecken

Mountainbiker werden vom Flow-Country-Trail auf der Petzen zu einem einzigartigen Adrenalin-Kick eingeladen. Die Drau Schifffahrt verzaubert die Urlauber bei einer Fahrt durch die Naturlandschaft mit seinem idyllischen Panorama. An heißen Tagen findet man in den Obir-Tropfsteinhöhlen Abkühlung, wo die faszinierende unterirdische Welt zum Erlebnis wird.