Der Duft von frisch gebackenem Brot betört jede Nase

Es gibt unzählig viele Rezepte und Arten Brot zu backen. Für alle die es zum ersten Mal versuchen wollen, ist die Zubereitung mit folgendem Rezept relativ einfach und gelingt leicht. Die Zutaten sind im Lebensmittelhandel erhältlich.

Zutaten für für 1 Brot mit etwa 1,5 kg oder 2 kleinere Brote

  • 1 Beutel Natursauerteig getrocknet (30 g Inhalt)
  • 500 g Weizen Universalmehl
  • 500 g Roggen Vollkornmehl
  • 2 Beutel Trockengerm (je 9 g Inhalt) oder 0,5 Würfel Germ
  • 2 TL Salz
  • 750 ml lauwarmes Wasser
  • 1 TL Rohrzucker

Zubereitung

Weizen- und Roggenmehl miteinander mischen. Die Hälfte des Mehls in einer großen Schüssel mit Germ, Salz und Zucker vermengen. Das lauwarme Wasser hinzugeben und mit einem Holzlöffel zu einem glatten Teig verrühren. Den getrockneten Roggen-Sauerteig hinzugeben. Alles gut vermischen und nach und nach das restliche Mehl beimengen. Den Teig mit einem feuchten Tuch abdecken und an einem warmen Ort gehen lassen. Wenn sich der Teig um die Hälfte vergrößert hat, wird er kräftig durchgeknetet. In 1 bis 2 gefettete Backformen geben und nochmals abgedeckt stehen lassen, bis er wieder um die Hälfte aufgegangen ist. Den Teig in den kalten Ofen schieben und eine Schale Wasser hinzustellen. Bei knapp 200 Grad 50 bis 60 Minuten backen. Ist das Brot fertig, nimmt man es aus der Form und lässt es auf einem Gitter abkühlen.

Brot backen verwandelt jede Küche in eine aromatische Backstube