Wenn der Frühling die Natur aus dem Winterschlaf weckt beginnen die Maikäfer auszuschwärmen. 

Einen Großteil ihres Lebens verbringen sie allerdings unter der Erde, ehe sie ans Tageslicht kommen.