Wie auch die beiden anderen Trumer Seen liegt der Mattsee

im Salzburger SeenLand an der Grenze zu Oberösterreich. Die größte Ortschaft am Ufer heißt Mattsee, und liegt genau zwischen dem Obertrumer See und dem Mattsee. Alle drei Trumer Seen stehen unter Naturschutz, deswegen ist das Fahren mit Motorbooten nicht erlaubt. Die elektrisch angetriebene Flotte der Schifffahrt zeigt den Besuchern die herrliche Landschaft von der Wasserseite aus.

Beinahe bei jedem Wetter und für jeden beliebigen Anlass machen sie eine Ausflugsfahrt zum unvergesslichen Erlebnis

Wer selbst Kapitän sein möchte der leiht sich ein Ruder- oder Tretboot und erkundet das idyllische Gewässer im Naturparadies. Bei geeigneten Winden genießen Segler und Surfer die Fahrt auf dem schillernden See. Die ansässigen Surf- und Segelschulen helfen gerne dabei, diese Sportarten zu erlernen oder zu perfektionieren.

Angler schätzen die Fisch-Vielfalt in den naturgeschützten Seen mit Trinkwasserqualität

Der 4,5 Kilometer lange und 1,5 Kilometer breite See befindet sich in 503 Metern Seehöhe. Badefreude und ganz viel Sonne findet man bei rund 22 Grad Wassertemperatur in den Strandbädern Mattsee oder Lochen/Gebertsham. Weitere Eindrücke und Informationen zur Region Salzburger Seenland