Milch gehört nicht in die Kühlschranktür


Eine Hitzewelle in den Sommermonaten kann uns ganz schön einheizen

Hat die Wärme durch Fenster und Türen den Weg in die Wohnräume gefunden, sollten wir unsere Lebensmittel richtig lagern. Bei hohen Temperaturen verderben empfindliche Lebensmittel schneller. Magenkrämpfe, Durchfall und Erbrechen können die Folge von Lebensmittelvergiftungen sein. Für Risikogruppen wie Schwangere, kleine Kinder und ältere Menschen können diese sogar lebensbedrohlich sein. Deswegen ist bei hohen Temperaturen die richtige Lagerung von Speisen, der Austausch von Küchenutensilien und gründliches Händewaschen besonders wichtig. Um Lebensmittelinfektionen zu verhindern, sollten Obstschalen (Schüsseln), Brotdosen und Kühlschränke regelmäßig gereinigt werden.