In der Region Leithagebirge an der Grenze zu Niederösterreich,

jedoch auf burgenländischer Seite liegt der beliebte Badesee bei Neufeld an der Leitha. Der 1,8 Kilometer lange See ist das geflutete Restloch eines aufgelassenen Braunkohlewerks.