Das Almengebiet Faistenau-Hintersee überrascht mit 150 Kilometer Wanderwegen

Unzählige Wanderrouten und Bergtouren machen die Region im Salzkammergut zum grünen Erholungsparadies. Vom sanften Spaziergänger bis hin zum ausdauernden Kletterer, wird jeder hier das Seine finden. Bei den geführten Canyoning Touren in der Strubklamm, gibts gleich die passende Abkühlung dazu. Der Wanderkletterweg in Faistenau ist durch die vielseitigen Stationen im Wald ein Abenteuer für die ganze Familie. Gleich mehrere Holler-Almen gibt es in der Region Fuschlsee . Hintersee zu entdecken. Sie erfrischen und verwöhnen mit allerlei Köstlichkeiten rund um den Hollunder. Dabei lässt sich auch die herrliche Wanderregion der Postalm erkunden, wo bereits die Auffahrt über die Panoramastraße ein Erlebnis ist.

Vom Ufer des Fuschlsees starten einige Fahrrad- und Rennradtouren

Sporthotels und Sportpensionen in der Region bieten rund um das Thema Bewegung alles was sich die Gäste wünschen. Inklusive Energiepakete für unterwegs. Der Fuschlsee ist leicht und kinderfreundlich zu umwandern. Die Länge der Strecke am Ufer beträgt knapp 12 Kilometer, mit mehreren gastfreundlichen Einkehrmöglichkeiten. Gepflegte Wiesen der Golfplätze schmiegen sich an den See. Einer davon liegt gleich neben dem märchenhaften Schloss Fuschl, in Hof bei Salzburg. In den Fünfzigern ist es mit den Sisi Filmen bekannt geworden. Heute kann im historischen Schlosshotel kaiserlich genächtigt werden, wobei sich jeder Gast wie ein Mitglied der Monarchenfamilie fühlen wird. Die Kolomanskirche in Thalgau, ist letzte vollständig erhaltene Holzkirche in Österreich. Ein kleines Kirchlein als ehrwürdiges Denkmal früherer Holzbaukunst.