Macht uns Schokolade wirklich glücklich ?

Wissenschaftlich ist es längst bewiesen: Schokolade essen macht nicht nur glücklich, sondern auch jung. Wer aber denkt jetzt in Massen naschen zu können, der irrt. Nur eine Schokolade der dunklen, bitteren Sorte verzögert angeblich den Alterungsprozess. Schon die Mayas erfreuten sich damals an den positiven Effekten der Kakaobohne. In dunklen Schokoladen stecken viele Polyphenole, die reich an Antioxidantien sind. Diese neutralisieren freie Radikale und wirken entzündungshemmend.

Beim Verzehr von Schokolade werden zudem im Gehirn Glückshormone produziert, sie sorgen für gute Stimmung und Wohlgefühl

Angeblich trägt Schokolade auch zur Verbesserung der Fließgeschwindigkeit unseres Blutes bei, wirkt sich positiv auf die Blutgerinnung und den gesamten Kreislauf aus. Vielleicht ist das mit ein Grund, für die aphrotisierende Wirkung von Schokolade.