Frühlingserwachen auf der Fensterbank

Wenn es draußen wärmer wird, erwachen auch die Pflanzen auf der Fensterbank. Dann ist die beste Zeit zum Umtopfen. Dabei sollte man nicht zu große Töpfe wählen. Als Faustregel gilt – der neue Topf sollte nicht größer als eine Daumenbreite sein. Sonst entsteht die Gefahr der Staunässe. Während dem Umtopfen, die Pflanzen auf Schädlinge untersuchen, Schild- und Wollläuse sind besonders lästig.

Wellness-Programm für die Pflanzen

Die Blätter mit einem sanften Schmierseifenwasser abwaschen, und nach dem Abtrocknen mit einem ölhaltigen Fertigpräparat (Bio) einsprühen. Sie werden es dir danken.

Nachwuchs

Pflanzen die Ableger bilden, lassen sich leicht vermehren. Dabei werden die Ableger abgeschnitten und zum vorwurzeln einige Wochen ins Wasserglas gestellt. Wasser stets nachfüllen. Wenn die Wurzeln beginnen sich zu verflechten, ist es Zeit für einen Blumentopf. Auch hier gilt – der Topf sollte nicht zu groß gewählt werden.