Wie der Bürglstein am Wolfgangsee zu seinem Namen kam


Bürglstein – Streit mit Folgen am Wolfgangsee.

Eine Erzählung schildert wie der Bürglstein an diesen Ort gelangte, und wie der Stein zu seinem Namen kam. Vor sehr langer Zeit waren sich die Ortschaften Strobl und Schwarzenbach uneinig, wer denn jetzt das schönere Ufer hätte. Die Strobler meinten, sie hätten das schönere Seeufer. Worauf die Schwarzenbacher fanden, dass ihr Ufer mindestens genauso schön sei. Und zusätzlich haben sie auch noch den Schutz des Schafberges.

Der Riese Nepla – ein mächtiger Kerl mit kleinem Sprachfehler urlaubte zu dieser Zeit im Salzkammergut.

Täglich hörte Nepla den Streit, fühlte sich in seiner Ruhe gestört und versuchte die aufgebrachten Leute zu beruhigen. Er habe einen langen Weg auf sich nehmen müssen, um am Wolfgangsee Urlaub mach zu können, meinte er. Und dass die Einheimischen großes Glück haben, hier wohnen und leben zu dürfen. Leider half dies nichts, und sie zankten sich munter weiter. Nepla wurde wütend nahm einen großen Stein, schmetterte diesen zwischen die Ortschaften und schrie zornig: “Jetzt ist Schluss mit Zanken und Streiten – ihr kleinen Bürgl!” Da lag er nun. So groß wie ein Berg war dieser Stein. Die Bürger konnten sich nicht mehr sehn, aber auch nicht mehr streiten. Der Riese genoss nun Tage voller Ruhe am Wolfgangsee.

Viele Jahre später, war der Streit um den schönsten Platz längst vergessen, und der Berg mit Bäumen bewachsen. Die Bewohner erzählten sich oft vom Besuch des großen Urlaubers. Wegen seines Sprachfehlers nannte der riesige Nepla die Menschen damals „Bürgl“ anstatt „Bürger“. Deswegen bekam der große Stein von ihnen den Namen „Bürglstein“.

Um den Bürglstein herum führt nun ein Holzsteg der sich Bürglsteig nennt, und die Orte Strobl und Schwarzenbach verbindet.

Als Folge aus diesem Streit entstand ein idyllischer Rundwanderweg. Dieser führt die beiden Orte wieder zusammen. Einmal hier gegangen, vergisst man die fantastischen Ausblicke auf den Wolfgangsee nicht mehr. Es könnte sein, dass sich die Geschichte ein wenig anders zugetragen hat, doch ein Spaziergang am Bürglstein Rundwanderweg ist herrlich. Ganz gewiss.

Mehr Artikel zum Salzkammergut findest du hier