2011 wurde der Wolfgangsee zum zweit beliebtesten Badesee in Europa gekürt, ganz knapp hinter dem Gardasee

Seit Kaisers Zeiten gibt es die Wolfgangsee Schifffahrt schon, denn der Blick in die Region ist vom Schiff aus besonders eindrucksvoll. Heute besteht die Flotte aus mehreren Motorschiffen, und einem nostalgischen Raddampfer. Sie verbinden die Orte am See auf romantische Weise. Weil der See im Winter sehr selten zufriert verkehrt die traditionelle Wolfgangsee-Schifffahrt sogar in den kalten Monaten.

Ein bezaubernder Ausflug am geschmückten Schiff, im Schein der weihnachtlichen Lichter

Die Schifffahrt bringt die Besucher zu den Adventmärkten Sankt Gilgen, Strobl und Sankt Wolfgang. Ein weißes Winterkleid legt über die vorweihnachtlichen Märkte einen besonderen Zauber.

Bäder mit Naturstrand und freie Zugänge am See laden ein, sich im kühlen Nass zu erfrischen

Der wahrscheinlich bekannteste See im Salzkammergut liegt 538 Meter über dem Meeresspiegel. Eingebettet in die malerische Gebirgslandschaft wird der 10,3 Kilometer lange und 2 Kilometer breite See von den Hauptorten Sankt Wolfgang, Strobl, Abersee, und Sankt Gilgen umarmt. Bei hervorragender Wasserqualität und angenehmen Temperaturen um 24 Grad im Sommer, bleibt keine Badehose trocken. Die Portion Nervenkitzel pur holt man sich beim Klippenspringen in der Fürbergbucht, und das bereits beim Zusehen. Das klare Wasser und sein Fischreichtum zeichnen den Wolfgangsee als Fischerparadies aus. Hier fühlt sich sogar der vom aussterben bedrohte und geschützte Perlfisch wohl.

Ob nun von oben oder von unten, der Wolfgangsee ist ein sehenswertes Juwel in der Gebirgslandschaft des Salzkammergutes

Die Wanderdamen vom Wolfgangsee begleiten zu den schönsten Plätzen der Region. Mit guter Laune und interessanten Geschichten im Gepäck, wandern sie mit ihren Gästen durch das märchenhafte Salzkammergut. Zauberhafte Eindrücke und weitere Informationen zur Region Wolfgangsee